Schwerpunkte

Ärztehaftpflicht, Patientenrechte und Patientenverfügung

Jede ärztliche Behandlung ist mit einem Risiko verbunden. Wenn sich dieses verwirklicht, sind sowohl der behandelnde Arzt als auch der betroffene Patient mit den damit zusammenhängenden Folgen oft überfordert. Wir können Ihnen dabei helfen, die rechtlichen Auswirkungen, sei es die Abwehr von Schadenersatzansprüchen oder deren Geltendmachung, für Sie so gering wie möglich zu halten und das eingetretene Risiko somit zu verringern.

Bei bevorstehenden größeren operativen Eingriffen oder einer länger andauernden körperlich sehr belastenden Therapie, ist eine zuvor errichtete Patientenverfügung empfehlenswert, um bestimmte Behandlungsarten gegebenenfalls auszuschließen.

Arbeitsrecht

Ein Arbeitsverhältnis ist mit vielen Fragen über die Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers verbunden. Maßgeblich hierfür ist der allenfalls anzuwendende Kollektivvertrag, aber vor allem der individuell vereinbarte Arbeitsvertrag.

Wir beraten Sie daher gerne, sowohl aus Arbeitnehmer- als auch aus Arbeitgebersicht, angefangen bei der Begründung des Dienstverhältnisses, der Erstellung oder Prüfung eines Dienstvertrages bis hin zur Kündigung bzw. Entlassung und den damit verbundenen Rechten und Pflichten.

Bank- und Kapitalmarktrecht

Unstimmigkeiten zwischen Bankkunden und ihrer Bank kommen häufig vor. Das Bankrecht ist eine Rechtsmaterie, zu der die meisten Verbraucher wenig Zugang haben - doch die Gefahr eines erheblichen finanziellen Schadens ist gerade in diesem Rechtsbereich hoch.

Umgekehrt wird es aber auch für die Banken immer schwieriger den rechtlichen Anforderungen zu entsprechen.

Durch unsere Erfahrung können wir Ihnen dabei behilflich sein, Fehler zu vermeiden und die wirtschaftlich sinnvollste Lösung für Sie zu finden.

Baurecht

Beim Bauen prallt eine Vielzahl von Interessen aufeinander und materialisiert sich schließlich in handfesten Bauten und Anlagen. Öffentliche Interessen etwa von Raumplanung über Baupolizei hin zu Umwelt-, Verkehrs- und Naturschutzanliegen spielen eine ebenso große Rolle wie private Interessen an Funktionalität, Preis und Terminen.

Wir helfen Ihnen, sich in diesem Interessengewebe zu orientieren und entwickeln mit Ihnen Strategien, um Ihre Projekte erfolgreich zu planen, zu bauen und zu betreiben.

Ehe- und Familienrecht

Nahezu die Hälfte aller Ehen endet leider mit einer Scheidung. Um daher sicher „in den Hafen der Ehe“ zu gelangen oder auch falls Sie bereits verheiratet sind, sind Sie gut beraten, Ihre finanziellen Verhältnisse durch einen Ehepakt zu klären. Im Rahmen eines Ehepaktes ist es darüber hinaus auch möglich, erbrechtliche Folgen mit Ihrem Ehegatten zu regeln.

Ist die Ehe bereits „zu Bruch“ gegangen, so werden wir für Sie die besten Möglichkeiten hinsichtlich zustehender Unterhaltszahlungen, Kontaktrechte bei Kindern und der Aufteilung des ehelichen Vermögens ausschöpfen. Eine anwaltliche Beratung kann in dieser seelisch schmerzhaften Zeit einer Scheidung eine wertvolle psychische Unterstützung sein.

Erbrecht

Nicht selten belasten erbrechtliche Streitigkeiten Familienverhältnisse schwer. Dies kann allerdings durch die Errichtung eines Testaments und Regelung der Vermögensverhältnisse noch zu Lebzeiten vermieden werden. Bei einer individuellen erbrechtlichen Lösung können die Unternehmensrechtsnachfolge, Mietverhältnisse, Lebensgefährten oder andere Erben berücksichtigt werden, die von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen wären.

Gemeinderecht

Der Gemeindeverwaltung obliegt einerseits die behördliche Tätigkeit als staatliches Verwaltungsorgan, als auch die Erbringung von Serviceleistungen für ihre Bürger. Die Gemeinde ist daher auch oft erste Anlaufstelle für Probleme und Anliegen ihrer Bürger.

Unsere Kanzlei berät Gemeinden in allen Bereichen. Wir verfügen über das entsprechende Spezial- und Hintergrundwissen, um Gemeinden aber auch deren Bürger effektiv und effizient unterstützen zu können.

Inkassowesen, Exekutionsrecht

Wir helfen Ihnen Ihre Forderungen rasch einzutreiben, beginnend mit einem Mahnschreiben, bis hin zur Erlangung eines Titels und der Exekutionsführung gegen Ihren Schuldner, damit Sie Ihre Forderung erhalten.

Durch zu langes Zuwarten von Eintreibungsmaßnahmen kommt es zwischenzeitig oft zu einer Verschlechterung der finanziellen Situation des Schuldners, wie z.B. Insolvenzeröffnung, vorrangige Pfandrechte, etc. . Wir empfehlen daher offene Forderungen nach Fälligkeit sofort einzumahnen und wenn nötig gerichtlich einzuklagen. Natürlich muss jedoch vor Einbringung einer Klage eine Kosten-Nutzen-Analyse erfolgen.

Insolvenzrecht und Unternehmenssanierung

Unsere Rechtsanwälte können auf eine langjährige Erfahrung als Insolvenzverwalter und Schuldnervertreter zurückgreifen. Aus diesem Grund und auch aufgrund der ständigen Weiterbildung in diesem Gebiet, können wir eine qualitative Schuldnervertretung anbieten. Wir beraten Ihr Unternehmen oder Sie als Privatperson und erzielen für Sie den gewünschten außergerichtlichen Vergleich, Sanierungs-/ Zahlungsplan oder die ordnungsgemäße Abwicklung des Konkursverfahrens. Unser Ziel ist Ihre Restschuldenbefreiung und Ihr bestmöglicher wirtschaftlicher Neustart.

Konsumentenschutz und Verbraucherrecht

Der Einkauf im Supermarkt, der Abschluss eines Mietvertrages, eine Reisebuchung oder eine Bestellung im Internet - immer schließen Sie als Konsument Verträge ab. Nachteile, die Konsumenten zum Beispiel bei der Informationsbeschaffung oder bei aggressiven Verkaufsmethoden haben, werden weitgehend durch Konsumentenschutzvorschriften ausgeglichen. So werden durch Informationspflichten der Unternehmer Entscheidungsgrundlagen für Konsumenten geschaffen. Rücktrittsrechte bei bestimmten Vertragsabschlüssen dienen dem Schutz vor übereilten Entscheidungen.

All dies ändert aber nichts am Grundsatz, dass freiwillig eingegangene Verpflichtungen nicht beliebig widerrufen oder geändert werden können. Der beste Schutz vor Fehlentscheidungen ist die eigene Vorsicht. Wichtige Konsumentenentscheidungen müssen daher gründlich vorbereitet und überlegt werden, denn Korrekturen im Nachhinein sind, falls überhaupt möglich, oft schwierig und kostspielig.

Durch unsere Beratung können Sie vor einem „bösen Erwachen“ oder vor falschen Entscheidungen und Handlungen bewahrt werden. Aber auch für den Fall, dass Sie bereits von einem Unternehmer gesetzeswidrig zu für Sie nachteiligen Handlungen gebracht wurden, können wir Ihnen helfen, Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Liegenschaftsübertragungen und Treuhandschaften

Der Erwerb, Besitz und die Übertragung einer Liegenschaft ist immer mit vertraglichen, steuerrechtlichen, grundbuchsrechtlichen und meldepflichtigen Problemen verbunden. Wir nehmen uns dieser Probleme an, lösen diese für Sie und sorgen für einen korrekten Ablauf bei einer Vertragsabwicklung.

Miet-, Wohn- und Immobilienrecht

Das Mietrecht zählt aufgrund der ständig wechselnden Rechtsprechungen und den laufenden Neuerungen zu den komplexesten Rechtsgebieten. Mietverträge können daher einige Fallen beinhalten. Damit Sie in keine dieser Fallen tappen, prüfen und errichten wir Ihre Mietverträge anhand der aktuellen Gesetzeslage und Judikatur.

Nachbarschaftsrecht

Aufgrund von manchmal nur schwer vermeidbaren Einwirkungen auf das benachbarte Grundstück oder aufgrund von ungeklärten Grundstücksgrenzen, kommt es oft zu Nachbarschaftsstreitigkeiten.

Im Hinblick auf das weitere, möglichst friedvolle nachbarliche Zusammenleben sollte versucht werden, Streitigkeiten in diesem Bereich zeitig (bevor die Emotionen hochgehen!) und möglichst in beiderseitigem Einvernehmen zu regeln.

Wir zeigen Ihnen gerne auf, wie Ihre rechtliche Position grundsätzlich aussieht, welche Vorschläge Sie Ihrem Nachbarn unterbreiten könnten, aber auch, wie Sie bestehende Ansprüche gerichtlich durchsetzen können.

Reiserecht

Der Urlaub sollte die schönste Zeit des Jahres sein. Nicht immer aber entsprechen die Hochglanzfotos in den Katalogen der Reiseveranstalter der Realität. Wenn dem Hotelzimmer Balkon und Meerblick fehlen, wenn die Wasserspülung der Toilette ausfällt und das Hotel nicht direkt am Strand sondern 800 m entfernt liegt, trübt das die Urlaubsfreude.

Der Reiseveranstalter ist dazu verpflichtet, Sie zu entschädigen, wenn Mängel in der Unterkunft, der Verpflegung oder an seinen sonstigen angebotenen Leistungen auftreten. Die Höhe der Entschädigung hängt von der Art des Mangels ab und davon, in welchem Umfang der Urlaub dadurch beeinträchtigt wurde.

Die Rechtsprechung der Gerichte zu diesem Thema ist äußerst differenziert und entwickelt sich ständig weiter. Eine Prozessführung kann riskant sein.

Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung kennen wir die Rechtslage. Wir können Ihnen daher die Risiken eines allfälligen Gerichtsverfahrens einschätzen und Ihnen bei der erfolgreichen Durchsetzung Ihrer Ansprüche helfen.

Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht

Wurden Sie bei einem Unfall verletzt oder ist Ihnen ein Schaden zugefügt worden, so haben Sie einen Anspruch auf Ersatz. Besonders in diesen Fällen ist die umgehende Beratung durch einen Rechtsanwalt zu empfehlen. Aufgrund unserer Erfahrung können wir Ihnen sagen, worauf Sie von Beginn an - seit Schadenszufügung - achten müssen und welche weiteren Schritte gesetzt werden müssen, um letztendlich Ihren Schadenersatzanspruch in der Ihnen zustehenden Höhe durchsetzen zu können.

Strafrecht

Rechte in einem Strafverfahren haben Sie als Opfer, Beschuldigter als auch als Privatbeteiligter. Als Beschuldigter werden wir für Sie rechtzeitig die richtigen Schritte setzen und Beweisanträge stellen, um somit einen guten Ausgang des Strafverfahrens zu erreichen. Als Opfer und Privatbeteiligter können wir für Sie bereits im Strafverfahren Schadenersatzansprüche geltend machen.

Testamentserrichtungen

Familienvermögen ist rascher verloren, als man denkt!

Die gesetzliche Erbfolge regelt zwar grundsätzlich die Verteilung des Vermögens nach dem Tod, die Errichtung eines Testaments zur speziellen Nachfolgeregelung ist aber nicht nur für Unternehmer, sondern auch für Privatpersonen zweckmäßig. Die Errichtung eines Testaments ohne Beiziehung eines Rechtskundigen ist in der Regel mit erheblichen Gefahren verbunden. Gerne unterstützen wir Sie dabei, dass Ihr Wille auch nach Ihrem Ableben wirklich in Erfüllung geht.

Darüber hinaus können wir Ihr Testament bei dem österreichischen Testamentsregister registrieren und bei uns in der Kanzlei sicher verwahren, sodass sichergestellt wird, dass Ihr Testament nach Ihrem Ableben auch tatsächlich vom Gerichtskommissär aufgefunden wird.

Unternehmensrecht

Die rechtlichen Anforderungen an Unternehmen und die rechtlichen Konsequenzen unternehmerischen Handelns sind oft nur schwer zu überblicken.

Das Unternehmensrecht ist ein sehr umfassendes Gebiet und beinhaltet alle Fragestellungen, die die Beratung und Vertretung von Unternehmen und Unternehmern mit sich bringt.

Unsere Beratung greift dabei bereits im Vorfeld Ihrer unternehmerischen Entscheidung ein. Bevor eine von Ihnen getroffene unternehmerische Entscheidung umgesetzt wird, muss die Rechtmäßigkeit Ihres Vorgehens geprüft und sichergestellt werden. Dabei gilt es, die rechtlich optimale Lösung auszuwählen und umzusetzen, wobei wir Sie gerne unterstützen.

Verkehrsunfall

Viele Verkehrsunfälle ziehen Gerichtsverfahren nach sich, weil die Frage des Verschuldens nicht zwischen den Beteiligten geklärt werden kann.

Wir verfügen über die notwendige Erfahrung aus Prozessen vor Gericht, um einen Sachverhalt schon vor einem Gerichtsverfahren entsprechend analytisch mit Ihnen zu erörtern. Wir prüfen die Beweislage und arbeiten Unglaubwürdigkeiten in den Aussagen Ihres Unfallgegners und allfälliger Zeugen klar heraus. Weiters informieren wir Sie darüber, welche Ansprüche Ihnen überhaupt zustehen. Nicht selten gehen diese weit über den bloß eingetretenen Sachschaden hinaus.

Vertragsrecht

Der Abschluss eines Vertrages ist mit weitreichenden Folgen verbunden, aus deren Verpflichtungen man sich meist nicht mehr lösen kann. Wir prüfen und errichten Ihre Verträge an Hand Ihrer individuellen Verhältnisse und Bedürfnisse und können Sie, aufgrund der langjährigen Erfahrung unserer Rechtsanwälte, auf Gefahren beim Vertragsabschluss hinweisen.

Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht (Arzneimittelrecht, Gewerbe- und Anlagenrecht, Datenschutzrecht, E-Commerce-Recht, Lebensmittelrecht, Kartellrecht, Sozialrecht, Vergaberecht etc.) entwickelt sich zunehmend zu einem immer komplexeren Rechtsgebiet. Dadurch ist es oft schwierig, die zuständige Behörde zu ermitteln oder korrekte Anträge zu verfassen.

Wir helfen Ihnen durch kompetente Unterstützung, Ihre Anliegen rasch und zielführend bei der zuständigen Behörde zu erledigen.

Vorsorgevollmachten

Mit einer Vorsorgevollmacht können Sie festlegen, wer bestimmte Angelegenheiten übernehmen soll, wenn Sie dazu - beispielsweise aufgrund von länger andauernder Bewusstlosigkeit oder Demenz - nicht mehr fähig sind. So können Sie zum Beispiel bestimmen, wer im Ernstfall finanzielle Angelegenheiten oder Entscheidungen über medizinische Behandlungen für Sie regeln soll.

Eine Vorsorgevollmacht muss gut überlegt werden und soll nicht im Schnellverfahren erstellt werden. Gerne stehen wir Ihnen als auch Ihren nahen Angehörigen für eine ausführliche Beratung zur Verfügung.

Allgemeines Zivilrecht

Unter das Zivilrecht fallen fast alle Rechtsfragen des Alltags, da die meisten Probleme aus Rechtsverhältnissen zwischen natürlichen Personen oder zwischen Personen und juristischen Personen (z.B. Geschäften, Firmen) entstehen.

Gerne prüfen wir Ihre zivilrechtlichen Ansprüche auf deren Durchsetzbarkeit und begleiten Sie durch ein Zivilgerichtsverfahren.


Allgemeines

Durch eine anwaltliche Vertretung sparen Sie sich Zeit und Nerven. Eine rechtzeitige anwaltliche Beratung kann meist einen kostspieligen Rechtsstreit vermeiden. Darüber hinaus stehen die Folgen der Fehler, die ohne anwaltliche Vertretung gemacht werden können, in keinem Verhältnis zu den anfallenden Anwaltshonoraren.

Die allgemeinen Honoraransprüche sind durch das Rechtsanwaltstarifgesetz und die Allgemeinen Honorarkriterien geregelt. Im Einzelfall können jedoch Pauschalkosten oder individuelle Stundentarife vereinbart werden.

Üblicherweise ist in unserer Kanzlei bei einem Erstberatungsgespräch eine Akontozahlung - die Höhe ist abhängig von der jeweiligen Rechtssache - zu leisten.

Damit die Kosten für Sie stets nachvollziehbar sind, erhalten Sie von uns eine Honorarnote, welche die einzelnen Leistungen und die darauf entfallenden Kosten genau aufschlüsselt.

Wir ersuchen Sie, für Besprechungen vorab einen Termin mit unserem Sekretariat zu vereinbaren.

Rechtsschutzversicherung

Gerne können wir für Sie bei Ihrer Rechtsschutzversicherung eine Deckungsanfrage machen, sodass Sie Kenntnis darüber haben, ob unsere Kosten von der Versicherung getragen werden. Hierzu benötigen wir Ihre Polizzennummer und den Namen des Versicherungsunternehmens.

Seit 1995 herrscht bei allen Rechtsschutzversicherungen zwingend die freie Anwaltswahl. Bei den von den Versicherungen angegebenen „Partneranwälten“ handelt es sich also lediglich um Vorschläge, die Wahl obliegt Ihnen.

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Honoraranspruch auch bei aufrechter Rechtsschutzversicherung immer gegenüber den Mandanten selbst besteht.

Trotz bestehender Rechtsschutzversicherung kann es auch dazu kommen, dass Ihre Rechtsschutzversicherung nicht die gesamten Kosten unseres Einschreitens übernimmt und deshalb Sie hierfür in Anspruch genommen werden.

Allgemeine Auftragsbedingungen

Hier finden Sie unsere allgemeinen Auftragsbedingungen.